IronFX im Abzocktest – Erfahrungen

Der weltweit größte, beliebteste und unserer Meinung nach auch professionellste CFD und Forex Broker ist zweifelsohne IronFX. Mittlerweile hat das Unternehmen hinter dem Anbieter knapp 1.600 Mitarbeiter und agiert in über 50 Ländern. Logisch also, dass wir uns das Unternehmen sowie das Angebot einmal ganz genau angesehen haben. Lesen Sie in unserem IronFX Abzocktest, wie seriös und zuverlässig der Anbieter für den Handel mit Finanzprodukten tatsächlich ist und wo die großen Vor- und Nachteile des Brokers liegen.

Jetzt bei IronFX registrieren!

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Forex und CFD Handel verfügbar
  • Über 200 Basiswerte im Bereich des CFD Handels
  • Kostenloses Demokonto
  • Breites Bildungsangebot
  • Seriöser Anbieter

Nachteile

  • Keine Nachteile herausgefunden

Unsere Erfahrungen im Überblick

Im ersten Teil unseres Tests des Forex und CFD Brokers IronFX haben wir uns sehr ausgiebig mit dem Unternehmen und dem angebotenen Programm beschäftigt. Ziel war es hier herauszufinden, ob dem Anbieter überhaupt zu trauen ist. Denn trotz der großen Vorschusslorbeeren muss nicht sicher sein, dass der Broker seinen Kundinnen und Kunden auch tatsächlich deren Gewinne pflichtbewusst auszahlt. Dies und weitere Details haben wir in unserem Abzocktest einmal ganz genau unter die Lupe genommen.

Das Unternehmen hinter IronFX

Hinter IronFX steht eine größere Firma, die IronFX Global. Diese wiederum hat sich vor einigen Jahren aus zwei verschiedenen Firmen, der IronFX Financial Services Limited und der IronFX Limited zusammengeschlossen. Erstere war eigentlich ein eigens gegründetes Tochterunternehmen, welches für die finanziellen Belange verantwortlich war, um welche sich IronFX kümmern musste. Seit einigen Jahren arbeiten beide Unternehmen jetzt dicht zusammen.

Zu erwähnen ist, dass es sich bei IronFX außerdem um ein Geflecht von mehreren Tochterunternehmen handelt. Für verschiedene Märkte wurden eigens neue Unternehmen gegründet, welche allerdings alle der IronFX Global unterstehen. So gibt es beispielsweise für Russland die IronFX Global (Russia) und für Australien das Unternehmen IronFX Global (Australia) Pty Limited.

Zu IronFX Global gehören mittlerweile mehr als 1.600 Mitarbeiter weltweit. Dadurch ist IronFX einer der größten und erfolgreichsten Forex Anbieter und CFD Broker. Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass es Niederlassungen in über 60 verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt gibt. Selbst in Asien ist IronFX mit seinem Angebot bereits angekommen. Der Firmenkurs geht deutlich auf die Expansion zu. In den nächsten Jahren wird sich IronFX Global unserer Meinung nach zum deutlich führenden und größten Anbieter für den Onlinehandel von Devisen und CFDs stilisieren. Wir denken, dass dies genug Hinweis auf die Seriosität ist. Alleine schon aufgrund des gigantischen Aufstieges vertrauen wir IronFX vollkommen. Denn von nichts kommt nicht.

Sicherheit und Regulierung

Die Hinweise zur Regulierung des CFD und Forex Brokers sind sehr ausgiebig. Bei IronFX ist nämlich nicht nur die Hauptfirma IronFX Global, welche ihren Hauptsitz auf Zypern gemeldet hat, mit einer europaweiten Lizenz ausgestattet. Sie wird direkt von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC kontrolliert. Der Firmensitz ist auf Zypern, da das Unternehmen dort im europäischen Vergleich einen Haufen Steuern sparen kann.

Erwähnenswert ist hier außerdem noch, dass viele der Tochterunternehmen von IronFX wie zum Beispiel die IronFX Global (Russia) ebenfalls über aktive Lizenzen und Regulierungen verfügen. Benanntes Unternehmen wird beispielsweise von der russischen CRFIN reguliert. Bei dem englischen Ableger 8Safe UK Limited findet eine Regulierung durch die FCA statt und in Australien gibt es die ASIC, welche sich um die Kontrolle der IronFX Global (Australia) Pty Limited kümmert. Kundinnen und Kunden von IronFX sind also in mehrfacher Hinsicht garantiert abgesichert. Die Regulierungsbehörden sind normalerweise dafür da, Programme und Software in die Handelsprogramme der Broker einzubauen um zu überprüfen, ob es beim Handel dort zu Unstimmigkeiten kommt. Sollte dem so sein geht direkt eine Meldung raus und der Broker wird intensiver überprüft. Eine praktische Methode, um die Seriosität herauszufinden. Bei IronFX scheint aber alles schier zu sein.

Ebenfalls erwähnen möchten wir, dass IronFX den Vorschriften der europäischen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrument MiFID unterliegt. Darüber hinaus gibt es auch transparente Datenschutzbestimmungen. Die Verwahrung der Kundengelder findet auf jeden Fall getrennt statt. Das heißt, dass alle Kundengelder auf bestimmten Konten sind, die wiederum nicht zum Firmenvermögen gezählt werden. Im unwahrscheinlichen Fall einer Pleite von IronFX können diese Gelder dann nicht zum Begleichen der Schulden der Firma herangezogen werden.

Meinungen aus dem World Wide Web

Interessiert haben wir uns natürlich auch für die Fragen, welche die Nutzerinnen und Nutzer im World Wide Web bewegen. Dort haben wir kaum negative Stimmen über IronFX feststellen können. An der Zuverlässigkeit und Seriosität des Unternehmens zweifelt dort niemand. Wenn es Beschwerden gibt, dann beziehen sich diese zumeist eher auf Einzelfälle und bestimmte Konstellationen, die unglücklich von Seiten IronFX gelöst worden sind. Wir finden, dass die Informationen über die Zuverlässigkeit von IronFX ausreichend sind und würden den Forex und CFD Anbieter auch hier als überaus positiv bewerten.

Sonstiges

Hinzu kommen noch Auszeichnungen, die IronFx in der Vergangenheit erhalten hat. So wurde die Plattform beispielsweise 2013 zum „Vertrauenswürdigstem Broker“ gewählt. Verantwortlich für diese Wahl war das SINA Forex Billboard. Als „Bester Anbieter fundamentaler und technischer Analysen 2013“ wurde IronFX vom International Finance Magazine ausgezeichnet. Zuletzt sei noch auf die Auszeichnung als „Best STP/ECN Broker 2013“ eingegangen, die wiederum vom World Finance Magazine abgegeben worden ist. Es gibt noch weitere Preise und Auszeichnungen, die wir hier gar nicht alle nennen können. Lassen Sie sich nur gesagt sein, dass IronFX scheinbar etwas von seinem Geschäft versteht und die internationale Fachwelt vom Angebot durchaus begeistert ist.

Zwischenfazit

Beim Gesamtfazit sieht es für IronFX bestens aus. Wir haben absolut keine Bedenken, dass es sich um einen seriösen und zuverlässigen Anbieter handelt. Abzocke und Betrug sind hier in jedem Fall die falschen Begrifflichkeiten. Wir raten jedem Trader, ob Einsteiger oder Profi, sich einen Account bei IronFX zu erstellen.

Angebot und Konditionen

Der zweite Teil unsres ausgiebigen Tests kümmert sich um das genaue Angebot und die Konditionen, die von IronFX bereitgestellt werden. Bitte beachten Sie, dass wir nicht auf alle Einzelheiten eingehen können. Ansonsten würde dieser Test wohl die 20 Seiten-Marke deutlich sprengen. Es handelt sich um einen Broker mit mehreren Kontomodellen, aber vor allem den zwei relevanten und wichtigen Marktmodellen des Forex und des CFD Handels. Beim Forexhandel geht es um das Traden von Devisen und Währungspaaren, im CFD Handel dagegen stehen Aktien, Rohstoffe und sonstige andere Basiswerte im Fokus.

An dieser Stelle möchten wir auch kurz auf die verschiedenen Kontomodelle eingehen, welche der Broker Ihnen anbietet. Insgesamt vier verschiedene Wahlmöglichkeiten haben Sie bei IronFX. Bitte beachten Sie, dass wir in den einzelnen Unterkategorien auf Einzelheiten und Details zu den jeweiligen Kontos eingehen werden. Es gibr ein Micro Konto, ein Premium Konto, darüber hinaus auch ein VIP Modell sowie ein Zero-Spread Konto.

Basiswerte und Währungspaare

Die Zahl der Basiswerte im Bereich des CFD Handels sind mit über 200 durchaus reichhaltig. Auch bei den Währungen und Devisen im Forex Handel stehen über 50 verschiedene Währungspaare zur Verfügung. Beide Werte sind für sich genommen im Vergleich zu anderen Brokern ihrer Art hoch. Allerdings müssen wir hier unterscheiden: Je nach Kontoart gibt es möglicherweise nur begrenzte Chancen, alle dieser Währungen zu benutzen. Beim Micro-Konto beispielsweise stehen Ihnen lediglich neun Währungen zur Verfügung. Da diese Kontoart allerdings auch eher für Einsteiger gedacht ist tut das einer positiven Bewertung keinen Abbruch. Neulinge sollten keine zu hohe Zahl von verschiedenen Währungen bekommen, sodass sie sich erst einmal mit dem Handel vertraut machen können. Wie genau die Anzahl der Basiswerte bei den anderen Konten verteilt ist entnehmen Sie bitte der Webseite von IronFX.

Hebel und Spread

Beim Spread und Hebel ist IronFX sehr ausgeglichen. Der Hebel verhält sich immer anders, je nach dem welche CFDs und welche Währungspaare Sie wählen. Als Kennzahl wird gerne der Maximalhebel genannt, der bei IronFX mit 888:1 angegeben ist. Diesen finden wir sehr hoch, für Einsteiger und Neulinge möglicherweise zu hoch. Allerdings handelt es sich, wie bereits erwähnt, nur um einen Ausschnitt des Gesamten. Andere Währungspaare bieten deutlich niedrigere Hebel, die dann wiederum auch für Einsteiger interessant sind.

Der Spread bezeichnet den Kursunterschied zwischen dem aktuellen Kaufkurs und dem Verkaufskurs einer Position, also in gewisser Weise den Gewinn von IronFX an einer Position. Er ist sehr differenziert und richtet sich nach dem Kontomodell, welches Sie wählen. So gibt es beim Micro Konto Spreads, die bei 2,1 Pips beginnen. Dieser Wert ist unserer Einschätzung nach gerade noch so im Durchschnitt. Interessanter wird es beim Premium Konto. Hier liegen die Spreads bei Werten ab 1,6 Pips. Beim VIP Account gibt es Spreads von günstigen 1,4 Pips. Konkurrenzlos ist IronFX im Bereich des Zero-Spread-Kontos. Hier müssen Trader keinerlei Spreads begleichen. Seinen Gewinn macht IronFX hier allein durch die Kommission. Insgesamt sind die Spreads durchaus interessant.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Bildungsmöglichkeiten bei IronFX haben uns im Test ebenfalls sehr angesprochen. Es gibt eine Akademie, die praktisch keine Wünsche offen lässt. Das betrifft sowohl Einsteiger und Anfänger als auch professionelle Trader. Praktisch jeder, ganz gleich welchen Bildungsstandes, kann hier noch etwas lernen. Nur, um einen kurzen Überblick über die Inhalte der vielfältigen Trading Akademie zu geben: Es gibt Webinare, Seminare, echte Schulungen und Schulungsvideos. Darüber hinaus steht eine Enzyklopädie bereit, die über alles Wichtige informiert. Es gibt mehrere eBooks, die ebenfalls in verschiedene Bereiche des Tradens und Strategien einführt. Auch Fachmessen ist IronFX stets präsent. Es gibt einen Haufen Tools und Funktionen, mit denen die Recherche vereinfacht wird. Dann finden Sie einen Wirtschaftskalender und sogar eigene Analysen von einem Strategie Team, welches von Seiten von IronFX immer neue Informationen bereithält. Ebenso dabei sind Videos mit Tagesausblicken und Live-Kurse. Einige Bildungsmöglichkeiten stehen auch ohne Anmeldung zur Verfügung.

Als wäre das alles nicht genug bietet IronFX dazu noch ein Demokonto, welches kostenfrei und dauerhaft nutzbar ist. Die Gesamtbewertung für das Bildungsangebot: überdimensional! Wir sind hier der Meinung, dass es sich um das beste am ganzen Markt handelt.

Mindesteinzahlung und Mindesthandelssumme

Die Mindesteinzahlung liegt bei 500 Euro. Dafür bekommen Sie das Micro Konto. Ab 2.500 Euro Einzahlung gibt es bereits das Premium Konto und ab einer Einzahlung von 25.000 Euro dürfen Sie sich bei IronFX als VIP bezeichnen. Die Mindesthandelssumme liegt bei einem Micro-Lot, also 1.000 Einheiten inklusive eines Hebels.

Einzahlung und Auszahlung

Einzahlungen lassen sich per Kreditkarte, Bankkonto, Skrill, Neteller, WebMoney und einige andere Online Bezahldienste vornehmen. Für die Auszahlungen besteht ein Maximum von 5.000 Euro. Diese finden ebenfalls über Kreditkarte, Bankkonto und einige Onlinedienste statt. Im Normalfall beträgt die Bearbeitungszeit nur drei bis fünf Tage. Bei den Onlinelösungen können Sie das Geld schon in unter einer Stunde erwarten.

Bonus und Prämien

Einen regelmäßigen Bonus gibt es bei IronFX nicht. Allerdings stehen zu Anfang direkt Gutschriften in Höhe von 35 US Dollar bereit. Hin und wieder gibt es Boni, bei denen Sie auf Ihre erste Einzahlung direkt 100% erhalten. Wenn Sie eine Ersteinzahlung in Höhe von mindestens 10.000 Euro leisten wird Ihnen kostenfrei ein iPhone oder ein iPad bereitgestellt. Insgesamt sind die Bonusangebote bei IronFX ebenfalls enorm interessant.

Support und Kundendienst

Auch der Kundensuport kann sich sehen lassen. Hier setzt IronFX neue Maßstäbe. In insgesamt 46 Sprachen sind freundliche Mitarbeiter für Sie verfügbar. Es gibt neben einem Livechat auch über 400 verschiedene Telefonnummern und einen Rückrufservice. Die Mitarbeiter von IronFX sind für Sie 365 Tage im Jahr erreichbar. Wir denken, dass hier an nichts gespart wurde. Die Gesamtleistung des Supports ist wieder einmal überragend. Für besondere Kundinnen und Kunden gibt es auch einen persönlichen Account Manager.

Webseite und App

Die Webseite von IronFX ist überaus übersichtlich. Handeln können Sie dort bei insgesamt 15 verschiedenen Handelsprogrammen. Darunter sind natürlich auch der MetaTrader4, die wohl beliebteste Tradingsoftware, und die neuere Version, der MetaTrader5. Es werden keine Fragen offen gelassen.

Ebenfalls im Paket dabei ist eine App, die für iOS, Android, Windows und Blackberry bereitsteht. Diese lässt sich sehr einfach bedienen, obwohl wir den Handel mit mobilen Versionen grundsätzlich nicht unterstützen. Die Übersicht über Kurse und Chartentwicklungen ist einfach zu klein.

Fazit

Insgesamt lässt sich sagen, dass sowohl die Seriosität als auch das Angebot von IronFX einfach unschlagbar sind. Es gibt keine größere Trading Akademie, einen besseren Kundenservice und ein breiteres Angebot an handelbaren Basiswerten und niedrige Spreads. Wir sind von diesem Anbieter wirklich restlos überzeugt und werden hier auch weiterhin unsere CFDs und Devisen handeln. Wir können Ihnen die Anmeldung nur wärmstens empfehlen.

Jetzt bei IronFX registrieren!

2 votes